EU-Heimtierausweis für Hunde

Seit über zehn Jahren müssen Hundebesitzer, die in der EU verreisen wollen, einen gültigen EU-Heimtierausweis für deren Fellnase vorweisen.

Das kleine, blaue Heft ähnelt sehr einem Reisepass von Menschen und dient primär zur Überprüfung der Identität des Tieres. In diesem wird der Vierbeiner beschrieben und auch Informationen vom Besitzer hinterlegt. Neben den grundlegenden Informationen werden z.B. auch Impfungen und Behandlungen gegen Parasiten festgehalten.

Vorderseite des EU-Heimtierausweises für Hunde. Auch die Übersetzung Pet Passport für EU Reisen mit Hund

Schütze jetzt deinen Liebling
mit dem süßen & informativen Hundeausweis.
TierPerso Hundeausweis - Der eigene Ausweis für deinen Hund Jetzt den Hundeausweis für deinen Liebling gestalten


Was ist ein EU-Heimtierausweis?

Du möchtest mit deinem Hund verreisen und das am Liebsten innerhalb der EU? Dann kommst du an dem kleinen blauen Heft, dem EU-Heimtierausweis, gar nicht vorbei. Dieser wird zur Prüfung der Identität deines Lieblings verwendet.

Nicht nur auf Reisen ist der Heimtierausweis in der EU wichtig, auch wenn du ein Hund aus dem Ausland übernehmen möchtest. Dies kann im Falle des nicht Einhaltens sogar gesetzwidrig sein.

zurück nach oben

Wie viel kostet ein EU Heimtierausweis?

In der Regel kostet ein EU-Heimtierausweis zwischen 10€ und 25€. Leider lässt es sich nur allgemein sagen, denn die Kosten unterscheiden sich. Die genauen Werte sind in der Gebührenordnung für Tierärzte (GOT) geregelt. Frage am besten direkt bei deinem Tierarzt nach.

Die vorgeschriebenen Bedingungen sind, dass dein Hund gechippt ist (ca. 40€) und dass dein Hund gegen Tollwut geimpft ist (ca. 25€).

Wenn du diese Voraussetzungen erfüllst kostet die Ausstellung deines EU-Heimtierpasses wie gesagt zwischen 10€ und 25€ und sonst musst du noch die Kosten der Impfung und den Mikrochip einkalkulieren.

zurück nach oben

Wo kann ich einen EU-Heimtierausweis kaufen, bestellen bzw. beantragen?

Der EU-Heimtierausweis wird ausschließlich von deinem Tierarzt ausgestellt. Du musst diesen vorab nicht beantragen, zu empfehlen ist jedoch, dass du deinen Tierarzt vorab in Kenntnis darüber setzt. So kannst du dir sicher sein, dass er ein Exemplar vor Ort hat.

Gemeinsam füllt ihr den zukünftigen Ausweis in der Praxis aus. Ganz wichtig ist, dass dein Hund einen implantierten Mikrochip hat, denn dieser wird vor Ort ausgelesen und ebenfalls eingetragen. Zu beachten ist ebenfalls, dass dein EU-Heimtierausweis nur ausgestellt ist, wenn dein Liebling gegen Tollwut geimpft ist, prüfe daher unbedingt deinen Impfpass.

zurück nach oben
Der EU-Heimtierausweis beinhaltet die Impfungen von Hunden, diese sind mit dem der Impfung, dem Datum und dem Tierarzt hinterlegt.

Unterschied zwischen einem Heimtierausweis und einem EU-Heimtierausweis.

Ganz wichtig ist, dass die Begrifflichkeiten voneinander unterschieden werden müssen! Der EU-Heimtierausweis ist in Deutschland vorgeschrieben, wenn du mit deinem Vierbeiner innerhalb der EU verreisen möchtest, dies ist vergleichbar mit einem Reisepass für uns Menschen.

Ein Heimtierausweis hingegen gilt als Erkennungsmarke für deinen Hund. Dieser hilft dabei, dass dein Liebling im Falle eines Entlaufenen schnellstmöglich mit Hilfe eines Finders nach Hause gebracht wird. Dabei kann der Finder den direkten Weg wählen, wie z.B. ein Anruf über deine angegebene Telefonnummer.

Das erspart deinem Hund viel Stress, denn ein Besuch beim Tierarzt bleibt aus, um den Hundebesitzer herauszufinden.

zurück nach oben

Ist ein Heimtierausweis Pflicht für meinen Hund in Deutschland?

Ein Heimtierausweis bzw. die individuelle Erkennungsmarke ist in Deutschland keine Pflicht für deinen Hund. Es handelt sich dabei um eine Absicherungsmöglichkeit für deinen Freund auf vier Pfoten und sorgt dafür, dass er schnell mit Hilfe des Adressanhängers erkannt wird und direkt die Möglichkeit hat zu dir nach Hause zu kommen.

Ein EU-Heimtierausweis hingegen ist in Deutschland vorgeschrieben, wenn du gemeinsam mit deinem Tier innerhalb der EU verreisen willst. Informiere dich daher frühzeitig vor Reiseantritt über die geltenden Regelungen.

zurück nach oben

Was passiert, wenn ich ohne EU-Heimtierausweis erwischt werde?

Solltest du nichtsahnend eine Grenze überquert haben, ohne einen gültigen EU-Heimtierausweis bei dir zu haben kann dies sehr teuer werden. Im schlimmsten Fall wird dir dein Tier abgenommen und in Quarantäne gebracht.

Es kann auch passieren, dass du deinen Hund auf eigene Kosten nach Deutschland zurückschicken musst. Bei Überfahrten von Grenzen innerhalb der EU kann es aber auch vorkommen, dass du gar nicht kontrolliert wirst. Sei dir dennoch bewusst darüber und nehme das Thema ernst, denn es geht um die Gesundheit von deinem Tier, wie auch von uns Menschen.

Solltest du hingegen eine Flugreise antreten, so ist das erste eine Kontrolle des EU-Heimtierausweises. Ohne einen gültigen Ausweis muss dein Hund im Land bleiben und eine weiterreise ist nicht möglich! Spare daher nicht an der falschen Stelle und statte dich und deinen Hund vollständig aus.

Bei einer Kontrolle die in deiner Heimatstadt stattfindet ist es natürlich keine Pflicht einen EU-Heimtierausweis mit dir zu führen.

zurück nach oben

EU-Heimtierausweis verloren - Was nun?

In der Regel ist der EU-Heimtierausweis nicht häufig in Gebrauch, somit ist das Risiko diesen zu verlieren noch so groß. Man muss den Ausweis nur einmal beim Tierarzt beantragt und kriegt diesen dann ausgestellt.

Sollte es auf Reisen oder beim Umzug zum Beispiel einmal im Chaos vorkommen, dass er dennoch verloren geht, kann er erneut beantragt werden.

Wichtig ist, dass der EU-Heimtierausweis die Normen erfüllt und alle Daten, wie auch Kennnummern & Länderkennung beinhaltet sein.

zurück nach oben

Gibt es einen EU-Heimtierausweis zum Download?

Der Ausweis für deinen Hund kann nur von geprüften Tierärzten zur Verfügung gestellt werden. Da es sich um eine EU-rechtliche Bestimmung handelt besteht keine Möglichkeit einen EU-Heimtierausweis zu downloaden.

Auf der Internetseite des Bundesministeriums sind jedoch Informationen, Checklisten und Formulare z.B. für Bescheinigungen zum Reisen mit Hunden, und Katzen und Frettchen zu downloaden.

zurück nach oben

So gehst du bei einem unbekannten Geburtsdatum vor.

Wenn du deinen Hund aus einem Tierheim hast, dieser von einem Tierschutzverein kommt oder deine Fellnase mehrfach den Besitzer gewechselt hat, kann es oft schwierig sein das genaue Geburtsdatum zu ermitteln.

Das Geburtstdatum ist jedoch Pflicht auf dem EU-heimtierausweis. In der Regel wird das Alter des Hundes vom Tierarzt geschätzt und dann der 1.Januar des geschätzten Jahres in den EU-Heimtierausweis eingetragen.

zurück nach oben

Gibt es den EU-Heimtierausweis nur für Hunde?

Der Ausweis ist wie der Name schon sagt für Heimtiere vorgesehen. Hierbei dient er primär als Identitätsnachweis für das Heimtier und ermöglicht das Reisen in der EU.

Neben Hunden ist der EU-Heimtierausweis auch für Katzen und z.B. Frettchen gültig. Kaninchen beispielsweise bekommen weiterhin den gelben Impfausweis. Da Kaninchen sehr stressempfindlich sind, sollten sie auch nicht auf Reisen mitgenommen werden.

Meerschweinchen und Hamster haben keinerlei Bestimmungen beim Einreisen.

zurück nach oben

Ist der EU-Heimtierausweis auch in anderen Ländern Pflicht?

Die Regelungen zum EU-Heimtierausweis gelten grundsätzlich für den privaten Reiseverkehr mit bis zu fünf Tieren. Für den privaten Reiseverkehr mit mehr als fünf Tieren gelten – wie auch für den Handel – weitergehende Regelungen.

Neben Deutschland ist der EU-Heimtierausweis zum Beispiel auch in Beglien, Frankreich, Griechenland, der Schweiz und den Niederlanden Pflicht.

Auch hier gelten die gleichen Pflichten wie für unsere Lieblinge bei der Reise, um eine Ausbreitung von möglichen Krankheiten zu unterbinden.

zurück nach oben