Hund entlaufen und vermisst - Das musst du jetzt tun!

Unter Hundebesitzern gilt es als der größte Albtraum, wenn der eigene Hund entlaufen sein sollte. Frauchen und Herrchen tun in der Regel alles dafür, dass es durch disziplinierte Erziehungsmaßnahmen, das richtige Halsband und die richtige Leine, nicht zu einem entlaufenen Hund kommt.

Ein Hund entläuft meist wegen einem Grund, aber dieser ist im Moment erstmal zweitrangig. Für dich als Hundebesitzer heißt es jetzt erstmal: Ruhe bewahren!

Wir helfen dir im folgenden Artikel Schritt für Schritt, damit du deinen Hund wieder in die Arme schließen zu kannst.


Schütze jetzt deinen Liebling
mit dem süßen & informativen Hundeausweis.
TierPerso Hundeausweis - Der eigene Ausweis für deinen Hund Jetzt den Hundeausweis für deinen Liebling gestalten


Priorität Nr.1: Ruhe bewahren!

Vermutlich ist es das erste Mal, dass dein Hund entlaufen ist und deswegen deine Emotionen aktuell regelrecht am kochen sind.

Es ist immer leicht gesagt in einer solchen Situation Ruhe zu bewahren, aber versuche dich selber bzw. die Person, wessen Hund entlaufen ist, zu besänftigen und durch aufbauende Worte und Gedanken zu stärken.

Ganz wichtig ist jetzt auf keinen Fall in Panik zu verfallen!

Dein Hund wird mindestens genau so aufgedreht und panisch sein, wie du es bist. Er ist garantiert schon auf der Suche nach deiner Geruchsspur, deshalb ist das Beste, wenn du in deiner Nachbarschaft bzw. auf deiner Spazierrunde gucken gehst und nach deinem Hund in ruhiger Tonlage rufst.

Bitte beachte, dass du beim Rufen nach deinem Hund auf keinen Fall schreist, dies kann und wird deinen Hund abschrecken, wenn er in einem panischen Zustand in der Nähe ist.

Besonders hilfreich ist es, wenn du deine Tür zum Haus z.B. auf lässt, so dass dein Hund dort jederzeit eigenständig reingehen kann. In vielen Fällen sitzt ein entlaufener Hund nämlich dann brav im Flur und wartet schwanzwedelnd auf dich Zuhause!

zurück nach oben

Die Suche nach dem entlaufenen Hund

Die Suche nach deinem vermissten Hund teilt sich in verschiedene Stufen auf. In welcher Reihenfolge und nach welcher Zeit du diese angehst, ist natürlich ganz dir überlassen!

Maßnahme 1: Kurz nach dem Entlaufen

Wenn dein Hund bei einem Spaziergang, bei dem er frei laufen durfte, nicht mehr zurück kommt und auch nach längerem Absuchen der unmittelbaren Umgebung nicht aufzufinden ist, solltest du an den Ort zurück kehren, wo du ihn das letzte Mal gesehen hast.

Im besten Fall kannst du "Verstärkung" rufen und zum Beispiel Spaziergänger oder Freunde dazu rufen, um dich bei der Suche zu unterstützen.

Sollte dein Hund an einer unbekannten Umgebung nach etwa 15 Minuten nicht an diesen Ort zurück gekommen sein, so gehe zu deinem geparkten Auto, und schau ob dein Vierbeiner dort hin zurückgekehrt ist.

In der Nähe deines Wohnortes solltest du unbedingt die Hauseingangstür bzw. die Gartentür auflassen, damit dein Hund reingehen kann.

Maßnahme 2: Mehr als 20 Minuten nach dem Vermissen deines Hundes

Wenn dein Hund weder an dem geparkten Auto, noch zu eurem Zuhause zurück gekommen ist, so solltest du dich nun schon vorsorglich an die Polizei wenden. Auch umliegende Tieraräzte, Tierheime, Förster oder Ähnliches können behilflich sein.

Achte unbedingt, trotz Aufregung, darauf dass du den benachrichtigten Stellen deine Rufnummer und auch die von nahestehenden Personen hinterlegst.

Diese Maßnahme dient zu diesem Zeitpunkt noch der reinen Vorsorge und desto mehr Personen die Augen aufhalten, desto höher ist die Wahrscheinichkeit, dass dein entlaufener Hund gesehen und gefunden wird.

Maßnahme 3: Nach mehreren Stunden ohne entlaufenen Hundes

Eine enorme Reichweite an hilfsbereiten Personen bieten dir verschiedenste Suchhelfer Gruppen bei z.B. Facebook. Hier kann durch das Teilen von vermissten Anzeigen deines Hundes schnell Erfolg auftreten. Bei TierPerso hast du z.B. die Möglichkeit durch den Alarm in deinem Tierprofil automatische Suchmeldungen in einem bestimmten Umkreis auf verschiedenen sozialen Netzwerken zu schalten. Für dich natürlich kostenlos!

Beachte dabei dringend, dass oftmals Betrüger solche Situationen ausnutzen. Bewahre also einen klaren Kopf, wenn du mögicherweise angerufen wirst und lasse dich nicht auf skurile Angebote ein.

Maßnahme 4: Professionelle Hilfe, wie Suchhunde

Wenn alle Maßnahmen nicht geholfen haben, dann gibt es die Möglichkeit besonders ausgebildete Suchhunde in den Einsatz zu schicken.

Es ist natürlich alles in deinem Ermessen, zu welchen Schritten du greifst und wie viel Zeit du dabei verstreichen lässt. In manchen Fällen kriegt der Hundebesitzer schon nach wenigen Minuten einen Anruf, bei Anderen meldet sich am nächsten Tag ein umliegendes Tierheim.

zurück nach oben

Checkliste: Vermisster Hund

✅ Unmittelbare Umgebung absuchen, in der dein Hund entlaufen ist

Suche zuerst das Gebiet um dich herum ab. Wohlmöglich befindet sich dein Hund noch dort.

✅ Nach deinem vermissten Hund rufen

Versuche keine panische Stimme zu haben und schreie in keinem Fall!

✅ Hole dir Verstärkung bei der Suche

Spreche Spaziergänger an und kontaktiere deine Freunde und Familie, damit sie dir helfen.

✅ Beauftrage eine Aufsicht in eurem Zuhause

Euer Zuhause ist die gewohnte Umgebung, wo sich dein Hund am Wohlsten fühlt. Jemand muss also dort sein und den vermissten Hund empfangen zu können.

✅ Haustür oder Gartentür offen lassen

So kann dein Hund eigenständig in sein Reich eintreten.

✅ Aufmerksamkeit für deinen Hund erregen

Locke deinen Hund mit einem Lieblingssnack oder dem Lieblingsspielzeug. Unterschätze nicht den Geruchssinn deines Hundes.

✅ Übliche Spazierwege ablaufen

Laufe eure bekannten Spazierrouten ab und teilt euch am besten im Team auf, um diese abzugehen.

zurück nach oben

Was muss ich tun, wenn mein Hund entlaufen ist?

Wie schon in den vorherigen Abschnitten beschrieben, solltest du in erster Linie Ruhe bewahren. In stressigen Situationen trifft ein Mensch oft die falschen Entscheidungen.

Versuche also die Emotionen von dir bzw. der Person dessen Hund entlaufen ist, unter Kontrolle zu halten. Halte dich dann auch nach Möglichkeit an unsere Checkliste, die dir hilft deinen vermissten Hund schnellstmöglich nach Hause zu bekommen.

zurück nach oben

Wie weit laufen Hunde weg?

Natürlich lässt es sich nicht pauschal sagen, wie weit dein Hund im Falle des Entlaufens weg läuft. Das kommt ganz auf die Situation an, dabei macht es einen großen Unterschied, ob du auf der gewohnten Gassirunde unterwegs gewesen bist oder ob du mit deinem Hund an einem "fremden" Ort spazieren warst.

So banahl es sich anhört, aber wenn dein Hund entlaufen ist, so versuche dich in deinen Hund zu versetzen. Du kennst ihn garantiert am besten und weißt, was ihn neugierig gemacht haben könnte.

Wenn dein vermisster Hund also bei der Gassirunde weiß, dass es an einer Ecke immer wieder beispielsweise Essensreste gibt, so wird er diese Stelle wahrscheinlich ansteuern. Wie weit dein Hund also wegläuft hängt ganz von der Umgebung und dem jeweiligen Hund ab.

zurück nach oben

Wie verhält sich ein entlaufener Hund?

Jeder Hund hat einmalige Charakterzüge und Verahltensweisen die ihn ausmachen. So ist es auch bei jedem entlaufenen Hund unterschiedlich, wie sich dieser verhält.

In einer solchen Situation ist nun auch deine korrekte Einschätzung gefragt: Ist dein Hund sehr ängstlich oder ist er abenteuerlustig? In beiden möglichen Situationen verhalten sich Hunde vollständig unterschiedlich

Ein ängstlicher Hund wird bei Rufen/Schreien nach sich oder Fangversuchen noch ängstlicher, so dass er noch weiter flüchtet. Ein abenteuerlustiger Hund hingegen wird recht zeitig realisieren, dass er sein Frauchen bzw. Herrchen verloren hat und dementsprechend sein Abenteuer abbrechen und schnellstmöglich die Familie wiederfinden wollen.

Betrachtet man allein diese zwei Verhaltensweise, so solltest du auch deine Suchversuche anpassen und gebenenfalls schneller ein Suchkommando arrangieren oder eine Futterstelle vor deiner Haustüre aufbauen.

zurück nach oben

Wie lange ist ein Hund weg, wenn er entläuft?

Die Zeit die vergeht bis dein vermisster wieder Zuhause ist, ist für jeden Hundebesitzer gefühlt eine Ewigkeiten. Aber wir können dich beruhigen, denn oftmals ist ein Tier innerhalb einer Stunde wieder Zuhause.

Wir haben die Erfahrung gemacht, dass ein Hund der mit einem TierpPerso abgesichert ist, auf dem alle wichtigen Kontaktdaten stehen um den Besitzer zu kontaktieren, meist nach 20-90 Minuten wieder Zuhause ist.

Es gibt natürlich auch Fälle bei denen ein ängstlicher und schreckhafter Hund der entlaufen ist erst am nächsten Tag nach Hause kommt. Dies kann den Grund haben, dass kein Auslesegerät für den Mikrochip vorhanden ist und auch keine weitere Kennzeichnung des Hundes vorliegt, um den Besitzer zuordnen zu können.

Dies hat sogar zur Folge, dass der Hund eine Nacht im Tierheim verbringen muss...

Die deutliche Mehrheit der entlaufenen Hund sind aber nach maximal 48 Stunden wieder im gewohnten Zuhause!

zurück nach oben

Wie lange kann ein Hund im Freien überleben?

Du fragst dich natürlich jetzt mit berechtiger Angst, ob dein entlaufener Hund im Freien "überlebensfähig" ist. Und wir können dich beruhigen: Dein Hund überlebt im Freien!

Es macht natürlich immer einen Untrschied, ob dein Hund in einer Großstadt voller Autos, Zügen etc. entläuft oder in einer Umgebung mit viel Natur.

Unseren Mitmenschen liegt zum Glück viel daran, dass ein allein herumirrender Hund schnell Aufmerksamkeit erregt und dieser schnell vor größeren Gefahren geschützt wird. Aus der Sicht der Ernährung, so stellt dies keinerlei Probleme dar, denn wie wir Menschen, halten auch Hunde es lange mit deren Reserven aus!

zurück nach oben

Wie findet ein Hund nach Hause?

Zuerst einmal solltest du wissen: Hunde kommen immer an Orte zurück, die schön sind! Wenn dein Liebling also ein schönes Leben bei dir hat, wird er alles dafür tun zurück zu kommen.

Ein entlaufener Hund kann durch seine kurzen Atemzüge extrem viel besser riechen als ein Mensch es kann. Diese Fähigkeit ermöglicht es einem vermissten Hund sich rein über den Gerüchssinn, der bis zu 100x stärker ist als der von Menschen, zu orientieren.

Deswegen ist es bei einem vermissten Hund auch so wichtig, erst einmal in der Nähe des Ortes zu bleiben, an dem er entlaufen ist.

Neben dem sehr ausgeprägten Geruchssinn deines Hundes, verfürgen Hunde über Eigenschaften, von denen kaum jemand weiß. So verrückt es sich anhört, aber Hunde sind in der Lage magnetische Felder wahrzunehmen und sich anhand dieser zu orientieren.

zurück nach oben

Kann sich ein Hund verlaufen?

In unserer schönen Natur herrschen enorm viele Eindrücke die auf einen Hund einwirken. Das merkst du sicherlich bei jedem Spazieren gehen, wenn dein Liebling überall schnüffelt. In der Panik eines vermissten Hundes, können diese schnell falsch interpretiert werden und dein Hund wird noch mehr verunsichert.

Dadurch kann es passieren, dass dein entlaufener Hund die falsche Richtung einschlägt und sich noch weitere von Zuhause entfernt. In einer solchen Situation liegt dann die Hoffnung bei aufmerksamen Mitmenschen, die den Hund einfangen und zu dir nach Hause bringen oder aber professionelle Suchhelfer, welche dir den Hund nach Hause bringen.

zurück nach oben

Hund entlaufen - Facebook als Hilfe?

Dein vermisster Hund soll natürlich schnellstmöglich nach Hause und dabei kommt jede Hilfe gelegen. Mit Facebook und der riesen Reichweite an protentiellen Menschen die Nachrichten über Beiträge sehen können, erhöht sich deine Chance erheblich.

Neben Facebook-Gruppen die sich speziell auf entlaufene Hunde fokussiert hat, gibt es auch die Möglichkeit einen eigenen Beitrag zu verfassen, welcher durch das Teilen durch Freunde ebenfalls sehr viele Leute in deiner Nähe erreicht.

Wir bei TierPerso bieten unseren Kunden an, dass so genannten bezahlte Werbeanzeigen bei Facebook geschaltet werden. Eine solche Anzeige sieht aus wie eine klassische Plakatt-Suche, die jeder kennt. Nur dass diese nicht an Bäumen hängt sondern auf dem Smartphones der Menschen angezeigt wird.

Dabei wird die Anzeige in einem Umkreis 3-4km um deinen Wohnort geschaltet und bei Facebook und Instagram allen Personen angezeigt die sich in diesem Umkreis befinden.

Durch diese Möglichkeit konnten wir schon unzählige entlaufene und vermisste Hunde wieder nach Hause vermitteln.

zurück nach oben

Welche Kosten kommen bei einem entlaufenen Hund auf mich zu?

Es ist schwerig zu sagen, wie hoch die Kosten für einen entlaufenen Hund ausfallen können. Dies hängt davon ab, ob z.B. ein Tierschutzverein deinen Hund "einfängt" oder ob er durch ein professionellen Suchtrupp gefunden wird. Ein Verein finanziert sich in der Regel durch Spenden.

Mögliche Kosten die auf dich zukommen könnten, sind die Tierheimkosten, wenn dein Liebling nicht am selben Tag zu dir als Besitzer zugeordnet werden kann. Meist liegen diese zwischen 10€ und 25€ pro Nacht.

Zu empfehlen ist hier eine gute Vorsorge zu treffen! Durch einen TierPerso-Halsbandanhänger zum Beispiel lässt sich das Risiko deutlich verringern, dass dein Bund lange entlaufen kann und vermisst wird. Durch einen geringen Anschaffungspreis, aber einen sehr hohen Nutzen, profitierst du garantiert damit.

zurück nach oben

Entlaufener Hund ist nicht aufzufinden - und jetzt?

Du bist nun allen Punkten von der Checkliste gefolgt und hast auch noch eine gewisse Zeit abgewartet?

In einem solchen Fall kannst du nur noch eigene Initiative zeigen und sehr aktiv verschiedenste Gruppen durchstöbern oder in naheliegenden Hundeschulen etc. nachhören.

Wende dich am besten zusätzlich an professionelle Suchhelfer, die dich unterstützen können.

zurück nach oben

Vermeiden, dass ein Hund entläuft

Eine Garantie oder den eine "Spezialtrick" gibt es natürlich nicht, dafür sind Hunde zu individuell und natürlich auch eigenständige Lebewesen.

Neben sehr intensiven Trainings/-Erziehungseinheiten und dem richtigen Equipment, welches dein Hund trägt, gibt es natürlich auch noch weitere Dinge, die dazu beitragen können, dass dein Hund nicht wegläuft.

So hart es sich anhört, aber in der Regel ist die Person, die die Leine hält dafür verantwortlich, wie ein Hund sich verhält. Gebe also dein Bestes immer aufmerksam zu sein und deinen Hund z.B. nur von der Leine zu lassen, wenn du dir absolut sicher bist, dass er nicht weiter weglaufen kann bzw. entlaufen kann!

Leider trifft die Aussage "Mein Hund würde niemals entlaufen, der ist immer bei mir!" nur selten zu.

Zu einem Grundsatz, der viele Hundebesitzer mittlerweile begleitet, gehört es deren Hund mit einer individuellen Hundemarke auszustatten. Dieser lässt sie mit einem entspannteren Gefühl spazieren gehen, da jeder Finder problemlos Kontakt zu dir als Hundebesitzer aufbauen kann.

zurück nach oben
Jetzt den Hundeausweis für deinen Liebling gestalten